Warenkorb (leer)

Sie sind hier: home



IVV Musterdokumente: Räumungsaufforderung/Androhung Zwangsvollstreckung
Wohnraumvermietung (WR38)
Preis: 11,78 €   (11,01+MwSt)
Download
In den Warenkorb legen
​IVV Musterdokumente: Räumungsaufforderung/Androhung ZwangsvollstreckungWohnraumvermietung 

Um einen Mieter aus seiner Wohnung rauszubekommen, bedarf es eines Räumungstitels (Urteil, in dem der Mieter zur Räumung der Wohnung verpflichtet wird). Die Räumung darf der Vermieter jedoch nicht selbst durchführen, sondern benötigt dazu die Mitwirkung eines Gerichtsvollziehers. Die Zwangsvollstreckung durch den Gerichtsvollzieher ist oft teuer. Wenn der Mieter kein Geld hat, bleibt der Vermieter auf diesen Kosten der Zwangsvollstreckung sitzen. Um die Räumungskosten zu reduzieren, ist es wirtschaftlich sinnvoll, eine freiwillige Räumung des Mieters zu erreichen. Deshalb sollte der Mieter vor der Einleitung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen zunächst aufgefordert werden, dem gerichtlichen Räumungsurteil Folge zu leisten. Gleichfalls sollte auf die hohen Räumungskosten hingewiesen werden und dem Mieter verdeutlicht werden, dass er diese ebenfalls zu tragen hat. Diese Kosten können grundsätzlich 30 Jahre lang vollstreckt werden. Es kommt nicht selten vor, dass der Mieter sich dem Urteil beugt, wenn er vor Augen geführt bekommt, was ihn in der Zwangsvollstreckung erwartet und welche zusätzlichen Kosten er tragen muss. Diese Muster bietet Formulierungshilfen für ein entsprechendes Schreiben an den Mieter. Am Ende des Dokumentes finden Sie Hinweise, wie Sie dieses Dokument verwenden und welche Fehler Sie vermeiden sollten.
Verfasser der Musterdokumente: GROSS Rechtsanwälte, Berlin

Bitte tragen Sie in diesem Feld die genaue Adresse Wohneinheit ein, für die Sie das Musterdokument nutzen möchten.

Das Musterdokument liegt in folgendem Format vor: Microsoft Word (.rtf)​
Dieses Produkt wird vertrieben durch die HUSS-MEDIEN GmbH.
Weitere Informationen zu folgenden Themen:
Wohnraum (31)   Vermietung (47)   Immobilien (35)